Von Boston zum Cape Cod, machten wir einen Zwischenhalt in dem grössten Zoo von New England. Der Southwick Zoo ist von der Grösse her aber kein Vergleich zum Zoo in San Diego, wo wir vor 2 Jahren waren, aber er hat andere Qualitäten.

Der Zoo liegt etwas abgeschieden und man meint auf dem Weg dahin öfters man habe sich verfahren. Auch der Eingang wirkt ziemlich unspektakulär, dafür werden aber die Tiere in den meisten Fällen in grossen und schönen Gehegen gehalten. Von Schimpansen, Erdmännchen, Giraffen, Tigern bis Känguruhs hat es viele Tierarten durchwegs gemischt. Davon kann man einige direkt im Gehege besuchen und von Nahem erleben oder auch die Aufzucht der Jungtiere in einem separaten Gebäude betreten. Wobei man mit Betreten schon aufpassen muss, denn kaum öffnet man die Türe, kriecht einem irgend ein Tier entgegen. Wir können jedem einen Abstecher in den familiär gehaltenen Zoo empfehlen.